„Der schlimmste Polizeieinsatz, den wir jemals erlebt haben“ – Hartmut Moldenhauer im Interview

Hartmut Moldenhauer wurde 1942 im ostpreußischen Königsberg (heute Kaliningrad, Russland) geboren. Er wuchs in der DDR auf, bis er sich mit 18 Jahren für ein Leben in West-Berlin entschied. Dort absolvierte er ab 1962 die Ausbildung bei der West-Berliner Bereitschaftspolizei. Er war auch an dem Tag im Einsatz, als Benno Ohnesorg am 2. Juni 1967 erschossen wurde, und wird deswegen zu diesem Thema immer wieder als Zeitzeuge von den Medien interviewt. 1968 trat Moldenhauer in den gehobenen Dienst ein, 1976 in den höheren Dienst, u.a. bei der Senatsverwaltung für Inneres. In dieser Zeit machte er seine ersten Erfahrungen mit der RAF und der Hausbesetzerszene in West-Berlin. Ab 1984 leitete er eine Einsatzabteilung von etwa 600 Mann. Zwei Jahre später wurde er zum Leitenden Polizeidirektor berufen und plante in dieser Position auch u.a. viele Jahre die Polizeieinsätze im Zusammenhang mit den Demonstrationen zum 1. Mai. Nach dem Mauerfall wurde er damit beauftragt, Beamten der Volkspolizei in die Berliner Polizei zu integrieren.

Seit seiner Pensionierung betreut er ehrenamtlich die Polizeihistorische Sammlung im Berliner Polizeipräsidium. Dort hat er im Laufe der Jahre ein Archiv angelegt, in dem sich u.a. auch Akten zur Räumung der Mainzer Straße befinden. Hartmut Moldenhauer stellte nicht nur die Akten für dieses Projekt zur Verfügung, sondern auch sich selbst als Interviewpartner. Unser Gespräch am 2. Dezember 2015 in der Polizeihistorischen Sammlung war umso wertvoller, da es uns nicht möglich war, ein Interview mit einem Polizisten zu führen, der bei der Räumung der Mainzer Straße im November 1990 direkt beteiligt war. In den folgenden Ausschnitten wird deutlich, wie sehr der Einsatz auch für die Polizei ein traumatisches Ereignis darstellte.

1. Wie erlebten Sie die Räumung der Mainzer Straße im November 1990? – „Es war der schlimmste Polizeieinsatz, den wir jemals erlebt haben.“

 

2. Wie kam es zu der Gewalteskalation? – „Der Rechtsstaat kann keine Anarchie dulden.“

 

3. Wie wurde dieser Einsatz am 14. November 1990 vorbereitet und durchgeführt? – „Die Polizei hat über 350 Festnahmen gemacht.“

 

4. Wie haben sich die Hausbesetzer in der Mainzer Straße auf die Räumung vorbereitet? – „Die Polizei stieß auf Falltüren mit Eisenspitzen.“